Pausenplatz Atelierschule, Zürich

Projektbeschrieb

Eine bestehende (und baurechtlich auch weiterhin notwendige) Parkplatzfläche auf einem Dach der Atelierschule Zürich sollte zusätzlich als Pausenplatz für Jugendliche und als Garten des Kindergartens erweitert werden. Da mit einer zeitnahen Sanierung des darunterliegenden Daches gerechnet werden muss stand nur ein äusserst begrenztes Budget zur Verfügung.

Pflanzinseln aus gesägten Balken bilden eine räumliche Gliederung des Aussenraumes und ermöglichen eine vielfältige adaptierbarkeit für die Kinder und Jugendlichen. Die Mäandernde, poligone Form generiert eine vielzahl von Raumsequenzen zwischen und in den "Inseln" und ermöglichte gleichzeitig die bepflanzbarkeit der betonierten Oberfläche.

Bauherrschaft

Atelierschule Plattenstrasse

Leistungen

Planung, Ausführung

 

Termine

Planung und Fertigstellung 2014

Team

Celestin Rohner, Projektleiter
 
1/4